Titelbild für die Folge "Leben an den Grenzen der Vernunft." Dietmar blickt in die Weite. Über ihm ein Zollstock und ein Papierpuschel. Foto: Stephan Hartmann

Podcast #017 Leben an den Grenzen der Vernunft

Wir reden über unsere und andere Unvernunft und über Besuche im “Deutschen Spionagemuseum” und bei einem Gespräch mit Zoë Beck im Haus der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

 

Unvernunft

Vieles in unserem Leben wirkt sehr vernünftig. Aber nicht immer ist die Vernunft oberster Ratgeber. Auch Emotionen und Glaubensvorstellungen prägen unsere Entscheidungen. Und dann stellt sich noch die Frage, ob das, was vernünftig erscheint, stark abhängig von seinem Kontext ist.  Wo taucht Unvernünftiges auf? Wie vernünftig ist Glauben? Das sind Aspekte unseres Schwerpunktthemas.

 

Zweieinhalb Häppchen

  1. Bevor wir uns auf unser großes Theme stürzen nimmt Jana uns mit ins “Deutsche Spionagemuseum” in Berlin. Dort kann man der STASI auf die Finger schauen und eine ENIGMA hinter Glas bestaunen.
  2. Dietmar berichtet von Zoë Beck und einem Gesprächsabend zu ungeraden Biografien im “Haus der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften”.
  3. Unser drittes Häppchen ist eigentlich eine ausgewachsene Podcastfolge. Deshalb findet man die auch nicht innerhalb dieses Gesprächs. Wir reden über unsere Kirche und deren Zukunft. Gerade ist es nämlich mächtig spannend, wie es weitergeht. Weil das aber eine extreme binnenperspektive ist, haben wir das Gespräch dazu ausgelagert. Wer sich dazu unsere Sichtweise anhören mag, folgt dem Link zu unserer ersten (vielleicht auch letzten) Folge “Adventistika“. -> https://heilig.berlin/2018/11/04/adventistika/

(Update 11.11.2018: Nun funktioniert auch der Link zur Seite mit der Folge “Adventistika”)

Links

Veranstaltungen

  1. Das nächste Gespräch zur Zeit (Mo, 12. Nov 18) -> https://heilig.Berlin/gespraech
  2. Der nächste Brunch (So, 25. Nov 18)-> https://heilig.berlin/brunch

 

Das Deutsche Spionagemuseum Berlin

Das Spionagemuseum in Berlin stellt viele Spione der Weltgeschichte, Exponate mit denen gespitzelt wurde und allerlei zum Ausprobieren vor: https://www.deutsches-spionagemuseum.de/

 

Zoë Beck

Die Autorin, Verlegerin, Übersetzerin und Synchronregisseurin  Zoë Beck stellt sich auf ihrer Seite vor: https://zoebeck.blog/

 

“Deutschlandfunkt – Der Tag”

Welchen Informationen und Medien vertraut man? Zwei interessante Folgen “Deutschlandfunkt der Tag”  Ein Gespräch mit einem “PEGIDA” Sympathisanten und anschließend die Reflexion und Feststellung über die völlig unterschiedliche Einordnung, wem man glaubt.

  1. “Der Tag – Die Spaltung” (30. Aug 2018) Mit Philipp May https://www.deutschlandfunk.de/der-tag-die-spaltung.3415.de.html?dram:article_id=426882
  2. “Der Tag – Wir müssen reden” (03. Sep 2018) Mit Ann-Kathrin Büüsker und Philipp May https://www.deutschlandfunk.de/der-tag-wir-muessen-reden.3415.de.html?dram:article_id=427153

 

Karl Popper

Philosoph, Politik- und Wissenschaftstheoretiker. Er sagt, wir sollten in die Wissenschaft und die Politik Kontrollmechanismen einbauen, weil wir immer davon ausgehen müssen, dass wir uns irren.

  1. Hier kannst du zu ihm nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Popper oder https://www.dhm.de/lemo/biografie/karl-popper
  2. Hier gibt es eine ganze Podcastfolge über ihn. Ein Marketingexperte und eine Sozialwissenschaftler unterhalten sich über Poppers Ansätze: http://soziopod.de/2012/06/soziopod-015-karl-popper-jager-der-falschen-propheten/

 

Kritischer Rationalismus

  1. Der Kritische Rationalismus ist eine Richtung der Philosophie, die von Karl Popper begründet wurde. https://de.wikipedia.org/wiki/Kritischer_Rationalismus

 

Maimonides

Maimonides, ein Denker und Wissenschaftler jüdischen Glaubens, bemühte sich, Glauben und Verstand zusammenzubringen.

  1. Hier eine Kurzzusammenfassung: https://www.deutschlandfunkkultur.de/naturwissenschaft-versus-judentum-maimonides-und-das-lob.1079.de.html?dram:article_id=316705
  2. Wenn du etwas mehr lesen möchtest und sogar einige seiner Originalwerke, dann schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Maimonides

 

Die Mutaziliten und der Koran

Die Mutaziliten brachten eine vernunftorientierte Sicht auf den Koran und den Glauben in die islamische Theologie ein. Sie entstanden im 9. Jahrhundert. In diesem pdf findest du ab S. 116 eine Zusammenfassung ihres Ansatzes:
https://epdf.tips/neo-mutazilismus-intention-und-kontext-im-modernen-arabischen-umgang-mit-dem-rat.html

 

Mitwirkende

  1. Jana, Dietmar und Stephan an den Mikrofonen.
  2. Mix und Mastering. Auphonic.com
  3. Titelfoto: Stephan Hartmann

 

 

heilig.Berlin auf vielen Kanälen

  1. www.heilig.berlin
  2. www.facebook.com/Heilig.Berlin
  3. www.twitter.com/heiligberlin
  4. www.instagram.com/heiligberlin
  5. bei iTunes  https://itunes.apple.com/de/podcast/heilig-berlin-podcast/id1199630984?mt=2

 

 

 

Titelbild für die Folge "Leben an den Grenzen der Vernunft." Dietmar blickt in die Weite. Über ihm ein Zollstock und ein Papierpuschel. Foto: Stephan Hartmann

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.