Podcast #016 “Bleibt alles anders”

Wandel und Veränderung als Thema

Herbert Grönemeyer hat sich 1998 mit dem Album “Bleibt alles anders” elektronisch neu erfunden. Uns erscheint der Titel für diese Folge eine treffende Zusammenfassung. Zwanzig Jahre nach Grönemeyers Erfolgsalbum herrscht das Gefühl, dass sich vieles verändert. Klimawandel, politische Umbrüche, Digitalisierung sind in aller Munde. Und auch innerhalb der Kirchen sind Neuerungen und Umwälzungen spürbar.

Mit dieser Folge widmen wir uns dem Wandel im Allgemeinen und den Gefühlen, die von Veränderungen hervorgerufen werden. Damit wir dazu in Stimmung kommen, starten wir dieses Mal mit ein paar Geschichten von Veränderungen, bevor wir uns im Anschluss Gedanken über den Wandel im Allgemeinen machen.

 

Unsere “Häppchen”

Vor unserem “Hauptgericht” gibt es wieder drei Häppchen, die entweder mit Berlin zu tun haben oder von dortaus erreichbar sind. Dietmar und Jana waren am Tag der Deutschen Einheit in der Berliner Mitte. Am Brandenburger Tor haben sie eine Aufführung des Maxim-Gorki-Theaters bestaunt. Als zweites berichtet Jana von einer Veröffentlichung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie hat zugehört, was bei der Präsentation des Impulspapiers “Geliehen ist der Stern, auf dem wir leben” von Vertretern der EKD zum Thema Nachhaltigkeit gesagt wurde. Und dann machen wir noch eine kleine Reise mit der Regionalbahn an den östlichen Rand Deutschlands. Dort, nahe der Oder, befindet sich das Kloster Neuzelle, das mit barocker Architektur überascht.

 

Links

Maxim-Gorki-Theater und der Tag der Deutschen Einheit

Eine Installation am Brandenburger Tor macht Wandel und Veränderung deutlich. Mittels Gerüsten sind Bilder vor das Tor montiert. Oben auf dem Tor sind Menschen zu sehen, die auf der Berliner Mauer sitzen. Vor dem Tor stehen Grenzsoldaten, die auf die Mauer blicken. Und der Blick des Betrachters führt durch das offene Tor durch.

Was wie eine Fotomontage aussieht, ist eine Kunstinstallation. Zu sehen war sie sie am 03. Oktober 2018 am Brandenburger Tor. Vor dieser Kulisse fand die Aufführung “Grundgesetz” statt. Foto: Dietmar Päschel

 

  1. Website zum Stück des Maxim-Gorki-Theaters “Grundgesetz. Ein chorischer Stresstest von Marta Górnicka” https://gorki.de/de/grundgesetz
  2. Ein kleiner Ausschnitt des Stückes ist auf dem Instagram Account von RBB24 zu sehen. https://www.instagram.com/p/BogcGzMhRnT/

 

 

“Geliehen ist der Stern, auf dem wir leben.” Impulspapier der EKD

  1. Link zum Papier: https://www.ekd.de/ekd-text-130-agenda-2030-als-herausforderung-der-kirchen-37351.htm
  2. Jana spricht kurz von den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN. Die hatten wir auch schon mal in Folge Nr. 008 näher beleuchtet. https://heilig.berlin/2017/11/24/podcast008friedenundso/

 

Kloster Neuzelle

  1. Website der Stiftung: https://www.stift-neuzelle.de/

 

 

Wandel

  1. Veränerungen und Wandel sind bei uns immer wieder Thema. Unter der Frage “Muss Kirche wie bei Oma schmecken” schauen wir in Folge 011 auf das, was sich unserer Meinung nach bei Kirchens verändern sollte. https://heilig.berlin/2018/02/16/konservativ/
  2. Was ist die Moderne? Vortrag von Siegfried Zimmer bei “Worthaus,” Folge 5.7.2. “Das Verständnis der Moderne als Schlüssel zum angemessenen Verständnis von biblischen Texten.” https://worthaus.org/worthausmedien/das-verstaendnis-der-moderne-als-ein-schluessel-zum-angemessenen-verstaendnis-von-biblischen-texten-5-7-2/
  3. Dietmar redet von “Prozess-Theologie”. Nähere Einblicke in diese theologische Richtung im virtuellen Museum des Protestantismus: https://www.museeprotestant.org/de/notice/die-prozess-theologie/

 

 

Mitwirkende

  1. Jana, Dietmar und Stephan an den Mikrofonen.
  2. Mix und Mastering: Peter Nerlich.
  3. Titelfotos: “Ich finde, zu Wandel passt irgendwie die Weite, das Wasser und der Herbst”, meinte Dietmar. So kamen wir dazu uns vor Herbstlaub und Wasser fürs Titelfoto abzulichten. Fotografiert von Dietmar Päschel und Stephan Hartmann. Bearbeitung: Stephan Hartmann

 

 

heilig.Berlin auf vielen Kanälen

  1. www.heilig.berlin
  2. www.facebook.com/Heilig.Berlin
  3. www.twitter.com/heiligberlin
  4. www.instagram.com/heiligberlin
  5. bei iTunes  https://itunes.apple.com/de/podcast/heilig-berlin-podcast/id1199630984?mt=2

 

 

 

 

Eine Hängematte vor einem herbstlichen Baum und einem See.Foto: Stephan Hartmann

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.