Fotografie einer Reproduktion von Tizians "Salvator Mundi". Jesus erhebt seine rechte Hand. Über das Bild ist goldene Farbe gestrichen, dort wo man im Gesicht die Augen sehen sollte. Foto: Benjamin Rein

Podcast #012 Eckart von Hirschhausen, Catholic Cube, der Islam als Verfassungsschutz, Gottesbild und Christenbilder

Drei Berichte aus Berlin und dann noch ein Gespräch über uns und unsere Gottesvorstellungen.

Die “Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen” lädt in Berlin einmal im Jahr zum Plausch. Dieses Jahr war Dr. Eckhardt von Hirschhausen mit dabei. Dietmar erzählt, wie dessen Vortrag war und warum die EZW jedes Jahr einlädt.

Künstlerisch geht es im “Catholic Cube” in Moabit zu. Jana berichtet von ihren Eindrücken zur Ausstellung “Dialogue – The Problem & The Flowers” von Deborah Wargon. Die Finnisage findet übrigens am 25. März 19.15 Uhr statt.

Kann der Islam zur Verteidigung des Grundgesetzes beitragen? Unter dem Tiel “Islamische Werte – auch in Deutschland” organisierte der “liberal-islamische Bund” am 14.2.2018 im Stadtschloss Moabit eine Podiumsdiskussion. Von seinem Besuch vor Ort berichtet Dietmar.

Neben den Besuchen der drei Veranstaltungen prägt in dieser Folge uns auch die “Couch Connection“. Inzwischen liegt sie zwar hinter uns und es gibt von unserer Installation “Siehst du mich?” auch ein paar Fotos auf unserer Seite. Bei der Aufzeichnung dieser Podcastfolge stecken wir noch mitten drin in den Vorbereitungen und reden über unsere Vorstellungen von Gott.

Aber nicht nur unser Gottesbild nehmen wir in den Blick. Am Ende dieser Folge kommen wir auch darauf zu sprechen, dass für uns christlicher Selbstanspruch und die Wirklichkeit von christlichen Gruppen immer wieder auseinanderklaffen. Wie wir damit umgehen wollen, ist unser abschließendes Gesprächsthema.

 

 

Links und Kontakt

Dr. Eckart von Hirschhausen und die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen

  1. Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen Berlin
  2. Dr. Eckart von Hirschhausen

 

Ausstellung von Deborah Wargon im “Catholic Cube Berlin”: “Dialogue – The Problem & the Flowers”. -> Künstlerinnengespräch und Finissageam 25. März 2018 um 19:15 Uhr

  1. Ausstellungsseite
  2. Deborah Wargon
  3. Catholic Cube Berlin ( Facebook)
  4. Künstlerseelsorge des Erzbistum Berlin

 

Podiumsdiskussion des Liberal-Islamischen Bundes “Islamische Werte – auch in Deutschland?

  1. Webseite des “liberal-islamischen Bundes”
  2. Youtube Aufzeichnung der Podiumsdiskussion

 

Installation “Siehst du mich?”

  1. Ein kleiner Rückblick auf unsere Installation bei der Couch Connection
  2. Im Gespräch kommen wir auch auf unser Aufkleber zu sprechen. Bei Interesse eine Mail an stephan(at)heilig.berlin

Zwei Sorten von schwarze Aufklebern sind auf dem Bild zu sehen. Auf der einen Sorte steht: "Mein Herz kann nicht die Fresse halten. heilig.berlin/mitgefuehl" Auf den anderen steht: "Dein Lächeln klaut mir alle Falten. heilig.berlin/weltherrschaft" Foto: Stephan Hartmann

 

Das Kreuz mit den anderen Christen

Stephan empfiehlt Adrian Plass und vor allem dessen “Tagebücher eines frommen Chaoten” , wenn man mal wieder über den Widerspruch zwichen Anspruch und Wirklichkeit von christlicher Kirche genervt ist.

  1. Offizielle Homepage des Autors (Englisch)
  2. Deutsche Fanseite www.adrianplass.de

 

Mitwirkende:

  1. Jana, Dietmar und Stephan an den Mikrofonen.
  2. Mix und Mastering: Peter Nerlich.
  3. Foto: Benjamin Rein

 

heilig.Berlin auf anderen Kanälen

  1. heilig.Berlin bei Facebook
  2. heilig.Berlin bei Twitter
  3. heilig.Berlin bei Instagram
  4. heilig.Berlin Podcast bei iTunes bewerten

 

 

Fotografie einer Reproduktion von Tizians "Salvator Mundi". Jesus erhebt seine rechte Hand. Über das Bild ist goldene Farbe gestrichen, dort wo man im Gesicht die Augen sehen sollte. Foto: Benjamin Rein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.