Podcast #007 Wahrheit gegen Liebe?

„Das ist schon spannend, dass gerade dann, wenn man alles richtig machen will, man in der großen Gefahr steht, sehr lieblos zu reagieren.“ (Dietmar)

Folge sieben ist eine Fortsetzung von Folge sechs. Wir wühlen uns ein bisschen durch die christliche Perspektive, die Homosexualität für Sünde hält. Am Ende fragen wir uns, warum Christen sich immer mal wieder nicht fürs Mitgefühl, sondern eher für die Einhaltung von Moralvorstellungen einsetzen, die anderen Menschen das Leben schwer machen. Am Ende sagt Stephan sowas wie:  „Gott kann viel aushalten. Der steht über den Dingen. Aber die Menschen um mich, die sind genauso verletzlich wie ich.“ Und er meint, das hätte schon Jesus so in etwa gesagt.

Links:

Zum Anhören

Persönliches

  1. Hossa-Talk Interview: Katrin ist engagierte Christin, war verheiratet und dachte, dass sie es schafft, ihre Liebe zu Frauen loszuwerden. Sie hat es nicht geschafft und erzählt nach ihrem Comming Out bei Gofi und Jay, wie ihr Weg war. Absolut hörenswert! http://hossa-talk.de/hossa-talk-18-katrin-liebt-jesus-und-eine-frau/

 

Bibel und Auslegung

  1. Ein Vortrag aus dem Projekt „Worthaus,”. Prof. Dr. Siegfried Zimmer redet sehr ausführlich über Bibelstellen, die in christlicher Tradition zur Verurteilung von Homosexuellen verwendet werden bzw. wurden. Im Fazit kommt er zur Schlussfolgerung: „Wann wird die konservative Christenheit weinen und sich schämen? Aber ich darf euch sagen, liebe Brüder und Schwestern, ohne dass ihr weint und ohne dass ihr euch schämt, wird es nicht gehen.“ (1:09:45) http://worthaus.org/mediathek/die-schwule-frage-die-bibel-die-christen-und-das-homosexuelle-5-1-1/
  2. Ein Hossa-Talk zur Theologie: Mickey Wiese ist bei Gofi und Jay zu Gast und im Interviewstil durchwandern die drei die biblischen Passagen, zur Homosexualität in christlichen Kreisen diskutiert werden. Zudem erzählen sie, wie ihr Werdegang mit dem Thema ist. http://hossa-talk.de/hossa-talk-19-homosexualitaet-was-steht-wirklich-in-der-bibel/

 

Bibeltexte aus der vorgetragenen Erklärung:

Das erste Buch Mose (Genesis), Kapitel eins (besonders die Verse 26-28), Kapitel zwei (besonders die Verse 18-24)

https://www.bibleserver.com/text/GNB/1.Mose1 (Übersetzung: Gute Nachricht Bibel)

https://www.bibleserver.com/text/GNB/1.Mose2 (Übersetzung: Gute Nachricht Bibel)

Evangelium nach Matthäus, Kapitel 19, Verse …

www.basisbibel.de/nt_95 (Übersetzung: BasisBibel)

 

 

Erklärungen zur „Ehe für alle“

Wir gehen in unserer Sendung bei einem konkreten Dokument nur auf die Kirche ein, in der wir selber Mitglieder sind. Wer sich noch weitere Erklärungen zur „Ehe für Alle“ anschauen möchte, für den haben wir ein paar Links herausgesucht.

 

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) in Deutschland

„Altes und Neues Testament (1. Mose 1 + 2; Matthäus 19) beschreiben die Ehe als eine auf Treue angelegte Verbindung zwischen Mann und Frau. Diese Beziehung ist von gegenseitiger Liebe und gegenseitigem Vertrauen geprägt.“ http://www.adventisten.de/fileadmin/downloads/Dokumente_und_Stellungnahmen__%C3%B6ffentlich_/Stellungnahme_Ehe_fuer_Alle_SDV-NDV_2017-07-31_v2.pdf

Katholische Kirche (Deutsche Bischofskonferenz)

Erzbischof Koch zur Entscheidung im Deutschen Bundestag für die „Ehe für alle“.

„Ich bedauere, dass der Gesetzgeber wesentliche Inhalte des Ehebegriffs aufgegeben hat, um ihn für gleichgeschlechtliche Partnerschaften passend zu machen. Gleichzeitig bedauere ich, dass mit dem heutigen Beschluss eine differenzierte Wahrnehmung unterschiedlicher Partnerschaftsformen aufgegeben wird,…“ http://www.dbk.de/nc/presse/details/?presseid=3427

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

„Für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) sind Vertrauen, Verlässlichkeit und die Übernahme von Verantwortung in der Gestaltung menschlicher Beziehungen von zentraler Bedeutung.“ https://www.ekd.de/Stellungnahme-des-Rates-der-EKD-zur-Debatte-um-die-Ehe-fuer-alle-24373.htm

Bund freier evangelischer Gemeinden (FEG)

http://www.downloads.feg.de/2017_08_02_CHRISTSEIN_HEUTE_Kommentar_Ehe_fuer_alle.pdf

 

Mitwirkende

  1. An den Mikrofonen: Jana, Dietmar und Stephan.
  2. Die Aufnahmen zusammengemischt und geschnitten, sowie Stings erstellt und eingefügt hat Peter Nerlich.
  3. Bildmontage und Fotos: Stephan Hartmann | Grafito von Alex Senna an einer Hauswand in Naestved (Dänemark). (-> http://www.alexsenna.com.br/)

 

 

2 Gedanken zu „Podcast #007 Wahrheit gegen Liebe?

    1. Oh diese neue Veröffentlichung vom Adventistischen Weltkirchenpräsident kannte ich noch nicht. Die im Statment zitierte Begründung hätte ich vielleicht kennen können, war mir aber auch nicht bewusst. Unglücklich finde ich die Begründung am Ende, dass jene, die sich gegen Homosexuelle in der Kirche (und der Gesellschaft?) wenden, sich als moralische Helden sehen dürfen, auch wenn sie mit ihrem Verhalten Gefahr für Leib und Leben in Kauf nehmen müssen. Das scheint jedenfalls so gemeint zu sein, wenn auf die Alttestamentlichen Figuren Joseph, Eliaja und Daniel verwiesen wird. Kurioserweise ist es meistens aber andersherum. Bisher haben vorwiegend Homosexuelle mit Ausgrenzung und in Extremfällen sogar mit ihrem Leben bezahlt, wenn sie für Gleichberechtigung eingetreten sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.